21 | 09 | 2021

Hawaii Kauai

Kauai

Anreise (23.10.2009 - Tag 82)

Nachdem ich doch früher mit dem Standbyflug angekommen bin als ursprünglich nach dem Chaos in Kona gedacht, konnte ich auch das Auto ganz normal abholen. Dabei habe ich mich dann noch verknöchelt und meinen Sandalen zerstört, ein Band ausgerissen.

Der Mann von Alamo hat mir als Alternative noch ein zweites Hostel genannt. Während ich dann so durch Kapaa gefahren bin habe ich den Namen dieses Hostels gesehen und auch dort eingecheckt. Eingecheckt deshalb, weil ich dort Gregor wieder getroffen haben. Da er Garde auf der Suche nach einem anderen Hostel war, weil er das Kauai International Hostel getestet hatte, und dort vom Manager wie wild angefahren wurde - werde ich dieses Hostel auf keinen Fall testen. Ich hatte ja schon schräge Reviews auf Google gelesen - aber jetzt wurde das bestätigt. Jetzt bleibe ich mal zwei Tage hier. Es ist sehr teuer und sehr schäbig - ich denke nicht, dass ich hier bleiben will, wenn ich mir die Matratzen ansehen will ich wohl auch nicht hier bleiben. Da das aber anscheinend die einzigen zwei Hostels auf Kauai sind werde ich dann wohl in ein Hotel umziehen.

IMG_5997
IMG_5997 IMG_5997
IMG_6009
IMG_6009 IMG_6009

Weitere Bilder unter Auszeit 2009 - Hawaii Kauai - Anreise Kauai.

Sightseeing Kauai (24.10.2009 - Tag 83)

Heute bin ich die Insel teilweise auf der Westküste - von der Napali Coast bis nach Paipu abgefahren. Dabei habe ich Gregor mitgenommen. Es tut mir ja nicht weh.

Vom Ende des Highways 56 war ich sehr enttäuscht. Ich dachte dort ist auch ein Lookout über die Napali Coast, aber da war nur ein Strand und der Beginn des Hikes über die Coast, denn ich auch nicht machen wollte.

Ich habe mich dann über diverse Strände und einen Leuchtturm bis zum Spouting Horn vorgearbeitet. Dann sind wir über den Flughafen, wo wir einen Helikopterfirma für einen Rundflug gesucht haben, zurück nach Kappa. Zum Abendessen gab es dann chinesischen BBQ.

Irgendwie habe ich in einem Tag fast die halbe Insel erkundet. Was mache ich dann die anderen vier Tage die ich noch hier bin. Vielleicht den vier Stunden Hike zur Coast und Wasserfällen, oder einen Tag tauchen, und der Helikopterrundflug ist ja auch noch. Sollte also passen die Zeit.

IMG_6024
IMG_6024 IMG_6024
IMG_6034
IMG_6034 IMG_6034
IMG_6038
IMG_6038 IMG_6038
IMG_6049
IMG_6049 IMG_6049
IMG_6061
IMG_6061 IMG_6061
IMG_6066
IMG_6066 IMG_6066
IMG_6081
IMG_6081 IMG_6081
IMG_6086
IMG_6086 IMG_6086
IMG_6106
IMG_6106 IMG_6106
IMG_6115
IMG_6115 IMG_6115
IMG_6139
IMG_6139 IMG_6139

Weitere Bilder unter Auszeit 2009 - Hawaii Kauai - Northeast Coast.

Helikopter und Napali Coast (25.10.2009 - Tag 84)

Am Morgen habe ich mich mit Gregor zum Flughafen aufgemacht, um dann mit Island Helikopter einen Rundflug zu machen. Der Flug war wirklich toll. Ich hatte nur Probleme mit meinem Platz, weil sich alles im Fenster gespiegelt hat. Da hatte Gregor wohl den besseren Platz. Wir haben den Regenreichsten Berg der Erde - zumindest angeblich mit 350 Regentagen im Jahr - gesehen, sowie die Napali Coast mit ihren Steilen Cliffs. Auch viele verschiedene Wasserfälle und allgemein die Landschaft auf Kauai.

Danach waren wir mal schnell Essen und dann sind wir selbst zum Waimea Canyon Lookout und zum Lookout über die Napali Coast gefahren. Die Aussichten waren - so wie beim Helikopter auch - teilweise durch Dunst getrübt, aber sonst toll. Nur beim Napali Coast Lookout hatten wir einen der zwei wo nur Wolken waren. Das macht aber auch nichts, das gibt tolle Bilder die so aussehen, als würde ich auf den Wolken stehen.

Auf dem Weg zurück waren wir noch am Salt Pond Beach schwimmen. Warum der so komisch heißt weiß ich nicht, angeschrieben war es nämlich als Park - und ich dachte fahren wir hin, aber dann war es nur ein angehemer Strand.

IMG_6159
IMG_6159 IMG_6159
IMG_6194
IMG_6194 IMG_6194
IMG_6217
IMG_6217 IMG_6217
IMG_6239
IMG_6239 IMG_6239
IMG_6243
IMG_6243 IMG_6243
IMG_6253
IMG_6253 IMG_6253
IMG_6269
IMG_6269 IMG_6269
IMG_6302
IMG_6302 IMG_6302
IMG_6326
IMG_6326 IMG_6326
IMG_6356
IMG_6356 IMG_6356
IMG_6385
IMG_6385 IMG_6385
IMG_6402
IMG_6402 IMG_6402
IMG_6416
IMG_6416 IMG_6416
IMG_6441
IMG_6441 IMG_6441
IMG_6453
IMG_6453 IMG_6453
IMG_6459
IMG_6459 IMG_6459
IMG_6464
IMG_6464 IMG_6464
IMG_6474
IMG_6474 IMG_6474

Weitere Bilder unter Auszeit 2009 - Hawaii Kauai - Rundflug Kauai.

Hiking (26.10.2009 - Tag 85)

Am Morgen bin ich mal am Spazierweg vor dem Hostel entlanggewandert. Der ist nicht allzu lange, genauso wie Kapaa nicht sehr groß ist. Am Weg über die Hauptstraße zurück habe ich bei Burgerking gefrühstückt, bei einem ABC Store Postkarten gekauft, und bei Birkenstock wegen Sandalen gefragt. Die waren mir im ersten Anlauf aber zu teuer - bevor ich mir für 110 USD neue Sandalen kaufe werd ich vorher noch wo anders fragen.

An habe ich mich wieder an das Nordende von Kauai aufgemacht, um dort den Hike zum Hanakapiai Beach zu machen. Die Leute im Hostel haben gesagt, es dauert ca. 1,5 Stunden ein Weg. Und genauso lange habe ich auch gebaucht. Dabei ist wieder so richtig tropische Stimmung aufgekommen, weil es am Weg wieder super toll geduftet hat. Am Strand selbst waren jede Menge Warnschilder von wegen Strömung. Dennoch sind einige weiter hineingegangen. Ich habe nur mit den Wellen gespielt - und das war schon genug, denn die Wellen waren ganz schön groß - zumindest Teilweise.

Nach dem Weg habe ich mir noch im Kee Beach - da war ich schon mit Gregor, aber er hatte keine Badesachen mit, deshalb sind wir nicht rein gegangen - abgekühlt. Dann ging es eigentlich schon zurück. Am Weg habe ich noch eine hübsche Anhalterin mitgenommen - bis kurz vor Kapaa. Sie ist Einheimische und arbeitet als Fotografin - primär von Landschaften und Events wie Hochzeiten oder so.

Am späteren Nachmittag habe ich dann noch Gregor zum Flughafen gebracht. Dafür hat er mir den Tank im Auto angefüllt. Viel hab ich ja nicht verfahren auf der Insel - so klein wie sie ist. Einen einzigen Tank Benzin - im Vergleich zur Miete des Autos ist das nichts.

Danach war ich noch beim Wal-Mart. Natürlich konnte ich den McDonald für das Abendessen nicht auslassen. Primär war ich aber beim Wal-Mart um mir neue Schlappen, neue Sandalen und so Plastik Verpackungstüten zu kaufen. Damit wird jetzt wieder einiges Alte entsorgt.

IMG_6486
IMG_6486 IMG_6486
IMG_6509
IMG_6509 IMG_6509
IMG_6531
IMG_6531 IMG_6531
IMG_6585
IMG_6585 IMG_6585
IMG_6586
IMG_6586 IMG_6586
IMG_6597
IMG_6597 IMG_6597

Weitere Bilder unter Auszeit 2009 - Hawaii Kauai - Northwest Kauai.

Nichts tun (27.10.2009 - Tag 86)

Heute war der große Tag des Nichts tun, bzw. wieder nur alltägliches, was kaum einer Erwähnung bedarf.

Am Morgen habe ich mit meinem Bruder geskyped - er hat ich daran erinnert, dass heute der Geburtstag unserer Mutter ist. Ich konnte ihr dann auch gleich über Skype alles Gute zum Geburtstag wünschen.

Danach habe ich Postkarten geschrieben - und bin dann auf der Suche nach dem Postamt nochmal zu Fuß durch den Ort gewandert. Wirklich groß ist hier wirklich gar nichts - wie auch wenn man bedenkt, dass auf Kauai nur 64000 Leute leben. Nachdem ich das Postamt gefunden hatte war ich dann auch gleich Mittagessen.

Am Nachmittag war dann Körperpflege angesagt. Vor dem Frisör habe ich mich noch dazu entschieden den Vollbart abzurasieren. Danach war ich bei Frisör - meine Haare wieder auf 4mm zu kürzen - bzw. auf das nächste was es in Inch gibt - das sind 3/16tel Inch. Im Anschluss habe ich noch meine fünf Sachen die zu waschen waren gewaschen - da der Trockner hier aber kaputt ist, konnte ich sie nur an der Luft trocknen lassen.

Am Abend habe ich dann noch den Rucksack vorbereitet, aber die Sachen die noch zu trocknen waren konnte ich ja nicht einpacken. Im Anschluss daran habe ich noch eine Sicherungsbackup der Blue Hawaiian DVD gemacht.

IMG_6620
IMG_6620 IMG_6620
IMG_6624
IMG_6624 IMG_6624

Weitere Bilder unter Auszeit 2009 - Hawaii Kauai - Hiking Hanakapia-Beach.

Abreise (28.10.2009 - Tag 87)

Es war ja nicht mehr viel zu tun, meine Sachen waren leider nicht trocken, aber was sollte ich machen. Dann bin ich zum Flughafen, habe das Auto zurückgegeben und mit Hawaiian Airlines nach Honolulu. Weiteres siehe Oahu.