22 | 03 | 2019

SQL Server 2000 SP4 wird bei numerischen Datentypen mit ungleicher Precision oder Scale langsamer

Im SQL Server 2000 Service Pack 4 gibt es eine signifikante Performanceverschlechterung bei der Verwendung von numerischen Datentypen in Abfrageeinschränkungen, wenn die Precision oder der Scale nicht übereinstimmen. Dies liegt daran, dass vor dem SP4 die Zahl möglicherweise abgeschnitten wurde - ein Index Seek verwendet werden konnte, nach dem Service Pack dieser Index aber nicht mehr verwendet wird.

Nähere Details im Microsoft Knowledge Base Eintrag http://support.microsoft.com/kb/899976.

Es gibt ein Trace Flag um das Verhalten von SP3 wieder herzustellen - was aber in manchen Fällen zu falschen Ergebnisse führen kann.